Neues vom Acker im September / Oktober
Mitmach-Samstag am 12. Oktober

Der Herbst ist Erntezeit. In den Folientunneln machen die Sommerkulturen Platz für Feldsalat, Postelein, Spinat und Co. Auf dem Acker wird es deutlich leerer und die Kompostmieten länger. Dank vielen Helfern am Mitmach-Samstag im Oktober sind Sellerie, Rote Beete, Pastinaken und Lagermöhren abgeerntet und im Winterlager gebettet. In den nächsten zwei Wochen werden ihnen Kohlrabi, Rettiche, Herbst- und Kohlrübe folgen. Da der Acker mit ausreichend Regen gesegnet wurde, wird bald die ausgebrachte Gründüngungs-Saat keimen und der Erde einen guten Schutz über den Winter bieten.

21. Oktober 2019

 

Unsere AckerBildung seit Herbstbeginn

Am 28. September stellte Gärtnermeister Matthias Lang beim Kompost-Workshop verschiedene Komposte auf dem SoLaWi-Hof aus und wir sortierten diverse Materialien, ob und wie sie in den Kompost geschichtet gehören. Mit diesem Wissen schichteten wir gemeinsam neben das Zucchini-Kürbis-Feld eine Kompostmiete auf. Danach kam erst der Regen – hallelujah!

Kompostworkshop

Eine Woche später, am 5. Oktober, wurde in einer Blomberger Schulküche unter dem Motto Gemüse haltbar machen – regional, saisonal, bio frisches SoLaWi-Gemüse unter der fachfrauischen Anleitung von Kerstin Eggeling eingekocht. Lecker Relish, Ratatouille und Brotaufstrich. Zu Mittag gab’s selbstgemachte Kürbissuppe, mmhh…

Am Freitag 11. Oktober wurde SoLaWi-Gemüse in der Wandelwerkstatt eingekocht, diesmal mit Jörg Opiola von der SoLaWi Schlangen. Gewürzt wurde die Aktion von Katharina mit Input zum SoLaWi-Konzept und klimafreundlichem Kochen sowie weiteren Akteuren zu plastikfreiem Einkaufen, Regio Challenge und Lebensmittel retten. Eine bunte Einkoch-Aktion mit LEBENsmittel-Infos!

Bild SoLaWi-Logo und Foerderlogo
21. Oktober 2019

 

Ackertagebuch März/ April 2019

In diesem Jahr konzentrieren wir uns im Anbau von Gemüse auf eine kleinere Fläche. Wir sind mit einer kleineren, aktiven Mitgliederzahl ins neue Gartenjahr gestartet. Und wir wollen uns im sich gerade neu bildenden Gartenteam erstmal gut einspielen.

So haben wir nach Ernteaktionen mit Mitgliedern und Gruppe von jungen Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr von Bethel (FSJler) auf der gesamten letztjährigen Fläche Kleegras gesät. Das tut dem Boden gut und wird zudem die Kühe von Bio-Bauer Ulf mit Nahrung und uns mit etwas Mulch-Material versorgen. Alice hat noch einige schöne Exemplare u.a. von Grün- und Braunkohl samt Wurzel gerettet, bevor alles Übrige von Stefan wieder der Erde zugeführt wurde.

In diesem Jahr ist der Ackerteil, auf dem nun zwei Jahre Kleegras stand, umgebrochen worden. Stefan hat sich um die weitere Vorbereitung des Bodens gekümmert. Sogleich wurden an dem zweiten Mitmach-Samstag im März 25 kg Zwiebeln gesteckt. Mit so vielen Händen ging das erstaunlich schnell. Auch das Wurzelgemüse – Pastinaken, Rote Bete, Möhren, Wurzelpetersilie – wurden eingesät.

Währenddessen hatten die Kinder mit Anna und Lea ihre Freude. Später stellten sie sich bei der der Mitmach-Aktion anschließenden Jahreshauptversammlung vor.

Zudem hat uns die Lebensgemeinschaft Dalborn Boden unterhalb des SoLaWi-Ackers zur Verfügung gestellt. Auf diesem werden ab Ende Mai Zucchini und Kürbisse wachsen.

Der stürmische Eberhard hat den kleinen Folientunnel auf dem Gewissen. Am ersten Mitmach-Samstag wurden neben der Ernte auf dem Acker die Überreste der Folie geborgen. In einem Einsatz mit einer weiteren FSJler-Gruppe hat das Gerippe des Folientunnels unter Anleitung von Stefan nun wieder eine Haut bekommen.

Im großen Folientunnel gedeihen Radieschen, verschiedene Kräuter, Salat und Kohlrabi. Die Tomatenpflanzen werden gerade von Claudia getopft und auch sonst streckt das eine oder andere Gemüse schon seine zarten Keimblätter aus der Anzuchterde.

Ein Anzuchts-Gewächshaus nimmt unter den fachkundigen Händen von Sebastian und weiteren Helfern Form an.

Auch auf dem Acker sind die ersten Sätze Salat und Kohlrabi gepflanzt. Weitere Gemüse folgen, seht selbst:

Anbauplan Gartenjahr 2019/ 2020

Link zu den Übersichten im SoLaWi-Planer (PDF, ca. 300 kByte)

Am nächsten Action Learning Abend im Rahmen der AckerBildung wird es um ein sinnvolles Gießen und Jäten gehen – und unter diesem Motto steht die Gartenarbeit im Mai und Juni, z.B. auch beim diesjährigen Pfingstcamp.

Nun freuen wir uns sehr auf Hella, die das Ackerleben maßgeblich be- und anreichern wird.

Euer Gartenteam

17. April 2019

 

Sauerkraut-Aktion

Noch ist der Weißkohl mit der Kopfbildung beschäftigt. Ende Oktober/Anfang November wird er erntereif sein. Am Freitag den 2. November wird daher eine Sauerkraut-Aktion statt finden, zu der Ihr herzlich willkommen seid.

Für die Aktion ist es wichtig von Euch zu wissen: Wer möchte seinen Kohlanteil komplett oder zum Teil zu Sauerkraut verarbeitet haben? Es handelt sich um ca. sechs Kohlköpfe je Anteil.

Dirk Blanke von der Lebensgemeinschaft wird mit seinen Gerätschaften und Know How da sein und die Sauerkrautherstellung anleiten. Je nach dem, wie viele Menschen Sauerkraut wollen, braucht es natürlich genügend tatkräftige Hände. Auch wenn es nicht zwingend erforderlich ist, dass alle dabei sind, die Sauerkraut möchten, muss es verhältnismäßig machbar sein, damit die Arbeit auch (mit Freude) getan werden kann.

Bitte tragt Euch bis 5. Oktober in die Liste in der Abholung ein.

20. September 2018

 

Kürbisse – Abholung & Lagerung

Bis Ende September wollen wir alle Kürbisse in einem Schwung zur Abholung heraus geben, da Kürbisse einen trockenen, nicht zu kalten Lagerplatz benötigen. Das heißt, jeder sollte seine Möglichkeiten checken, ob es zu Hause Platz für 10 Kürbisse (keine Riesenkürbisse) je Anteil gibt.

Hier die Lagerbedingungen für Kürbisse im Überblick:
– kühleres Klima 10 bis 14 Grad Celsius
– Luftfeuchtigkeit nicht höher als 60 Prozent
– Kürbisse nicht waschen!
– Kürbisse, deren Stiel durch den Transport abgebrochen sind, sollten als erstes verbraucht werden.
– Sie können in Kisten gestapelt (nicht höher als 80 cm) oder in luftdurchlässigen Netzen aufgehängt werden. 

Alle Mitglieder sind per Mail am 19.9. über den Ablauf der Kürbisabholung informiert worden.

20. September 2018