Workshop „SoLaWi – so funktioniert’s!“

Datum/Zeit
Date(s) - 16/03/2019
10:00-13:30

Veranstaltungsort
Kulturkneipe Dalborn
Hauptstrasse 23
Blomberg-Dalborn

Vertiefungsworkshop im Rahmen der bundesweiten SoLaWi-Regio-Tour

– für SoLaWi-Mitglieder und Menschen, die sich aktiv in einer SoLaWi engagieren oder dies vorhaben
– für Menschen, die die Umsetzung der Solidarischen Landwirtschaft besser kennen lernen wollen
– für mögliche Kooperationspartner*innen für SoLaWis

Zum Workshop bringt uns Sebastian Klein vom Netzwerk Solidarische Landwirtschaft zwei Impulsthemen mit, die derzeit SoLaWis deutschlandweit (wenn nicht weltweit) beschäftigen. Darüber hinaus wird es Raum geben für Themenwünsche und Fragen der Teilnehmer*innen.
Interessierte werden gebeten, uns ihre Wünsche bei der Anmeldung mitzuteilen (das gibt uns eine gewisse Vorbereitungszeit) – oder auch zu Workshop-Beginn, dann greifen wir es spontan auf.

Impulsthema 1: SoLaWi – alltagstauglich!
Das Konzept der SoLaWi begeistert immer mehr Menschen. Gleichzeitig gibt es einige Herausforderungen in der Umsetzung. Was bedeutet es wirklich, Anbaukosten, Kulturpflege und Ernte miteinander zu teilen? Wie können wir eine Landwirtschaft solidarisch tragen ohne in das alte Preis-Leistungs-Denken zurückzufallen? Vor welchen wirtschaftlichen Herausforderungen stehen SoLaWi-Betriebe? Wie können wir uns als Gemeinschaft gut organisieren? Diese und weitere Fragen werden thematisiert und Lösungsansätze für wirklich alltagstaugliche SoLaWi diskutiert.

Impuls 2: Blick über den Tellerrand – SoLaWi in Kooperation mit….
Gerne möchten wir uns über regionale Kooperationsmöglichkeiten zwischen SoLaWis und ggf. weiteren Akteuren austauschen. Wo können sich Initiativen und kleine Betriebe gegenseitig unterstützen? Welche Beispiele hierfür gibt es andernorts?

Impulsgeber & Workshop-Begleiter
Sebastian Klein, Bioland-Imker, Mitglied im Rat des Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e.V., Sprecher der SoLaWi Oberberg („Kooperations-SoLaWi“). Referent bei „Agrarpolitik – umwelt- und menschenfreundlich!“ am Vorabend

Anmeldung
Maren Weber, Bildungsreferentin
marenweber at solawi-dalborn. org
Tel. 05236 888 6866
→ gerne bereits Themenwünsche mitteilen

Teilnahmebeitrag
kein Geld, sondern Feedback zur Veranstaltung

Nach dem Workshop
… besteht die Möglichkeit, gemeinsam einen kleinen Mittagsimbiss einzunehmen (bitte selbst mitbringen) und sich weiter auszutauschen. Auf Wunsch können wir auch einen Gang über SoLaWi-Hof und Acker machen und einen Verdauungsspaziergang in und um das schöne Dalborn. Nicht vorenthalten möchten wir Euch das Konzert, das am Abend in der Kulturkneipe Dalborn stattfindet mit Klaus der Geiger und Marius Peters

 

16. März 2019

Solidarische Landwirtschaft Dalborn, Hauptstrasse 22, 32825 Blomberg-Dalborn