Artenschwund stoppen – Vortrag
Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 02/04/2019
19:00

Veranstaltungsort
anderer Ort
Infos hierzu
siehe Ankündigungstext

Artenschwund stoppen – pestizidfreie und umweltgerechte Bewirtschaftung stärken

Info- und Diskussionsveranstaltung

Der rasante Artenschwund, insbesondere bei Insekten, ist auch in Lippe immer deutlicher spürbar. Viele Faktoren sind hierfür verantwortlich. Unter anderem ist der häufige Einsatz von Pestiziden eine nachgewiesene Ursache. Rund die Hälfte der lippischen Flächen werden landwirtschaftlich genutzt – können wir sie auch für den Artenschutz nutzen?

Ralf Bilke, Agrarreferenten des BUND NRW, informiert darüber, wie Pestizide wirken. Dann wollen wir Möglichkeiten diskutieren, wie eine pestizidfreie und umweltgerechte Bewirtschaftung – insbesondere auf öffentlichen, landwirtschaftlich genutzten Flächen – zu mehr Artenschutz beitragen kann.

Blühmischungen für Bienen, Schmetterlinge und Co mit heimischen Pflanzen für unsere Region können vor und nach der Veranstaltung beim Kreisimkerverein Lippe erworben werden.

Ort

Stadthalle Detmold, kleiner Festsaal, Rosental

In Kooperation mit

BUND Lippe

Referent

Ralf Bilke, Agrarreferenten des BUND NRW

Eintritt frei

Download Flyer

 

Bild SoLaWi-Logo und Foerderlogo

2. April 2019

Solidarische Landwirtschaft Dalborn, Hauptstrasse 22, 32825 Blomberg-Dalborn